Sigiriya Lion Rock

IMG_8315-1024x683

Der Sigiriya Monolith von unten gesehen

IMG_8278

Auf halber Höhe unter einem Felsüberhang kann man die historischen Malereien, die sogenannten Fresken von meistens barbusigen Frauen bestaunen

IMG_8291

Auf einem Plateau befinden sich die Überreste des Löwentors von dem nur noch die zwei mächtigen Tatzen übrig geblieben sind.

IMG_8289

Hier haben wir auf unserer Reise das erste Mal die Affen mit dem „Topf-Schnitt“ gesehen.

IMG_8301

Der Ausblick auf die Überreste der von einem Wassergraben umgebene Stadt.

Der Sigiriya ist ein großer Felsen mit Ruinen einer historischen Felsenfestung, der 1982 von der Unseco zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Der Aufstieg zum Felsen ist zwar recht anstrengend und im tropischen Klima Sri Lankas natürlich auch recht schweißtreibend. Die Mühe lohnt sich jedoch, denn die historischen Wandgemälde und der fantastische Ausblick auf die Umgebung sollte man sich nicht entgehen lassen.

Der Eintritt von ca. 30 US Dollar (im Jahr 2015) ist zwar nicht wenig, aber mit dem Geld wird die Erhaltung dieser historischen Stätte finanziert.

Unser Tipp:

  • Am besten schon möglichst früh starten, denn dann ist es noch nicht so warm und es sind noch nicht ganz so viele Touristenmassen vor Ort.
  • Auf jeden Fall genügend Wasser mitnehmen (pro Kopf eine große Wasserflasche)!
  • Einen eigenen Guide braucht man nicht. Man findet sich dort auch alleine zurecht.
  • Aufgrund der Höhe sollte man schwindelfrei sein und nicht unter Höhenangst leiden.

Dieses Ausflugsziel sollte man auf jeden Fall mitnehmen!

Tolle Unterkunft in der Nähe:

→ Das Hideout in Sigiriya

Du bist hier: Home > Sehenswürdigkeiten > Sigiriya Lion Rock